• Informationspflicht gegenüber betroffenen Personen

    gemäß Art. 13 DS-GVO i.V.m. § 32 Bundesdatenschutzgesetz

    A. Allgemeine Angaben

    1. Adresse und Kontaktdaten der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Stelle

    Urs Care GmbH Telefon: 0341 9403287-0
    Selliner Str. 5-9 Fax: 0341 9403287-6
    04207 Leipzig E-Mail: info@urscare.de

    Büro Mylau/Vogtland Telefon: 0341 9403287-5
    Reichenbacher Str. 29 Fax: 0341 9403287-6
    08499 Mylau E-Mail: info@urscare.de

    2. Geschäftsführung

    Thomas Neitemeier und
    Ronny Thiers
    Telefon: 0341 71079-0
    Amtsgericht Leipzig Fax: 0341 71079-18
    Registernummer: HRB 22807 E-Mail: info@urscare.de

    3. Kontaktdaten der Datenverarbeitung beauftragte Person bzw. Ansprechpartner

    Mitarbeiter Telefon: 0341 9403287-0
    Wundexperte Fax: 0341 9403287-6
      E-Mail: datenschutz@urscare.de

    4. Datenschutzbeauftragter

    Mitarbeiter Telefon: 0341 943287-4
    Kfm. Angestellter Fax: 0341 9403287-6
    E-Mail: datenschutz@baeren24.de

    5. Beschreibung der Unternehmenstätigkeit

    Das Kerngeschäft unseres Unternehmens liegt in der Homecare Versorgung von Patienten mit Heil- und Hilfsmitteln, sowie Pflegeprodukten in der Häuslichkeit. Darüber hinaus stellt auch die Heimversorgung einen Schwerpunkt unserer Tätigkeit dar.

     

    B. Einzelne Angaben zu den Verarbeitungstätigkeiten

    1. Beschreibung der Verarbeitungstätigkeit

    Der Schwerpunkt unserer Verarbeitungstätigkeit liegt neben der internen Personalverwaltung hauptsächlich in der Verarbeitung von Kunden- bzw. Patientendaten.

    2. Kategorien/Arten von Daten

    • Bestandsdaten (Namen, Adressen)
    • Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummern, Fax,)
    • Inhaltsdaten (Texteingaben, Fotografien)
    • Vertragsdaten (Zeitpunkt, Inhalt, Zahlungsinformationen, Kundenkategorie, Bonitätsdaten)
    • Beschäftigtenstammdaten (Namen, Adressen, Lohn, Geburtstage, Steuermerkmale)
    • Bewerberdaten (Namen, Kontaktdaten, Qualifikationen, Bewerbungsunterlagen)
    • Gesundheitsdaten

     3. Besondere Kategorien von Daten

    • Gesundheitsdaten, insbesondere Informationen zur Diagnose und Behandlung eines Patienten, sonstige Gesundheitsdaten, die für die Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln,

    oder Pflegeprodukten erforderlich sind

    • biometrische Daten

     4. Kategorien betroffener Personengruppen

    • Kunden bzw. Patienten
    • Potentielle Kunden und Interessenten
    • Krankenkassen
    • Ärzte, Therapeuten
    • Lieferanten
    • Dienstleistungserbringer
    • Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter, Bewerber
    • Kontaktpersonen zu den vorgenannten Gruppe

    5. Art der Datenverarbeitung

    • Elektronische Verarbeitung mittels einer Kundendatensoftware
    • Verarbeitung in analogen System (Aktenablage etc.)
    • Elektronische Verarbeitung

    6. Zweck der Datenverarbeitung

    • Begründung, Durchführung und Beendigung von Kauf oder Dienstleistungsverträgen
    • Begründung, Durchführung und Beendigung von Kauf oder Beschäftigungsverträgen
    • Ordnungsgemäße Heil- und Hilfsmittelversorgung
    • Sicherheitsmaßnahmen
    • Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten

    7. Erforderlichkeit der Datenverarbeitung

    Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten des Betroffenen richtet sich einerseits auf die ordnungsgemäße Abwicklung eines zivilrechtlichen Vertrages. Andererseits kann die Bereitstellung von personenbezogenen Daten aus Gründen einer ordnungsgemäßen Beratung, sowie einer ordnungsmäßen Versorgung mit Heil- und Hilfsmittelversorgung oder Pflegeprodukten erforderlich sein.

    Eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten kann somit auch schwerwiegende gesundheitliche Folgen mit sich ziehen. Daneben liegen im Fall einer ärztlichen Verordnung, die der Rezeptpflicht unterliegt, gesetzliche Verpflichtungen zur Offenbarung personenbezogener Daten vor.

    8. Interne Empfänger von Daten

    • Verwaltung
    • Urs Care Mitarbeiter

    9. Übermittlung/Offenlegung gegenüber Dritten und deren Zweck

    • Banken zwecks Begleichung und Einziehung von Zahlungsforderungen
    • Lieferanten zwecks Warenlieferung
    • Finanzbuchhaltung zur Buchung aktueller Geschäftsvorfälle und zur Lohn- und Gehaltsabrechnung
    • Inkassounternehmen zur Wahrnehmung berechtigter Interessen im Forderungsmanagement
    • Steuerberatungsgesellschaft zwecks steuerlicher und/oder buchhalterischer Bearbeitung
    • Rechtsanwaltskanzlei zwecks Wahrnehmung berechtigter Interessen und Rechtsberatung
    • EDV-Dienstleister im Rahmen von Wartungen
    • Abrechnungszentren für Abrechnungszwecke
    • Krankenkassen für Abrechnungszwecke
    • Verordnende Ärzte zwecks ordnungsgemäßer Therapieabstimmung und Genehmigung
    • Kundenberater zum Firmenverbund gehörig zur Kundenbetreuung
    • Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung gegeben haben.

    10. Weitergabe in Drittländer außerhalb Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums

    Eine Weitergabe in Drittländer außerhalb Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt.

    11. Löschfristen

    Eine Löschung der erhobenen Daten findet im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen statt.

    12. Rechte von der Datenerhebung Betroffener

    • Auskunftsrecht über Art und Umfang der Datenerhebung gegenüber dem Betroffenen nach Artikel 15 DSGVO
    • Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO
    • Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO (sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder berechtigte Interessen entgegenstehen)
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO (sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder berechtigte Interessen entgegenstehen)
    • Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO
    • Widerrufsrecht der Einwilligung zur Datenerhebung mit Wirkung für die Zukunft nach Artikel 21 DSGVO
    • Beschwerderecht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO i.V. m §19 BSDG

    13. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

    • Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen, diesen auszuführen und zu beenden.

    Information über Ihr Widerspruchstecht nach Artikel 21 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

    Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO (Datenverarbeitung auf Grundlage der Einwilligenden Person) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

    Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können andere berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Empfänger eines Widerspruches

    Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

    Urs Care GmbH
    Selliner Str. 5-9
    04207 Leipzig